Kosten für das Leben in Angeles City – Meine Lebenshaltungskosten

Kosten in Angeles City

Viele suchen auf den Philippinen ein neues Zuhause, da die Lebenshaltungskosten günstiger wie in Europa sind. Das stimmt jedoch nur zum Teil. Ja, man kann hier günstig leben, teils kostet es aber mehr wie in Deutschland. Ich habe mal kurz meine Ausgaben in Angeles City zusammengefasst, sodass sich jeder ein Bild verschaffen kann. Beachten sollte man jedoch, dass es sich hier nur um die Kosten vor Ort handelt. Reiseversicherung und Urlaub nicht inbegriffen.

Kosten für Apartment / Haus

Die Kosten für eine Wohnung in Angeles City können extrem unterschiedlich sein. Hier kommt es ganz auf die Lage und den Standard darauf an. In den letzten Jahren sind die Preise aber deutlich angestiegen. Noch immer ließt man dass man für 10.000 Peso ein Townhouse findet, das finde ich jedoch nicht realistisch. Wer in Malabanias, der guten Gegend und im Zentrum wohnen möchte, der bekommt kaum etwas unter 25.000 Peso. Für mein Townhouse mit 2 Schlafzimmern und Garage sowie Swimming Pool bezahle ich 40.000 Peso. Ein One Bedroom Condo liegt auch in dieser Preisklasse. In Balibago bekommt man Häuser und Apartments deutlich günstiger, dafür ist die Gegend nicht schön.

Haus Condo Apartment mieten in Angeles City

Kosten für Wasser und Strom

Wasser ist bei mir inklusive, weshalb ich hier keine Kosten habe. Die Preise hierfür sind jedoch gering. Beim Strom kommt es natürlich ganz darauf an wie viel die Klimaanlage läuft. Bei mir sind es rund 5 Stunden am Tag. Alles zusammen zahle ich rund 2000 Peso für Strom. Der Preis für Elektrizität liegt bei 7,5 Peso pro Kilowattstunde.

Kosten für Transfer in der Stadt

Seitdem ich einen eigenen Roller habe, welcher mich 77.000 Peso gekostet hat, brauche ich nur mehr gut 120 Peso für Benzin pro Monat. Die Fortbewegung in Angeles City ist jedoch günstig. Die Jeepney decken fast alle Bereiche der Stadt ab. Hier zahlt man 9 Peso pro Fahrt. Deutlich schneller geht es mit den Trike, als Ausländer wird man hier jedoch ausgenommen. Diese fahren unter 100 Peso so gut wie nie, selbst wenn es nur ein Katzensprung ist. Lokals nur zum Vergleich zahlen 40 Peso. Die offiziellen Preise sind ausgeschrieben, jedoch kommt man als Tourist nicht in den Genuss dieser.

Roller Philippinen mieten

Kosten für Frauen

Machen wir uns nichts vor, diejenigen welche nach Angeles City kommen, vergnügen sich auch gerne mit den Frauen. Diese sind hier relativ günstig. Eine Straßenprostituierte bekommt man für ab 800 Peso, jedoch machen diese nicht wirklich einen gepflegten Eindruck. In den aGoGo Bars auf der Walkingstreet zahlt man rund 3000 Peso. Im Preis ist die Barfine, sowie die Frau für die ganze Nacht bereits inbegriffen. In den Bars auf der Don Juico Avenue sind die Preise etwas günstiger, hier bezahlt man zwischen 1600 und 2000 Peso. Je nach Bar können sich die Preise aber leicht unterscheiden.

Am besten kommt man mit den Freelancern im Club, oder auf Dating Seiten wie Flirteezy bzw PinaLove und Tinder. Für 1000 bis 1500 kommt normal jede und bleibt teils auch die ganze Nacht über. Da die Frauen jedoch sonst nichts haben sollte man diese nicht ausnutzen und auch dementsprechend zahlen.

Kosten für Essen & Getränke

Bei Essen und Getränke sind die Preise sehr unterschiedlich. Grundsätzlich kann man sehr günstig Essen, auch in Restaurants. Vor allem in Fast Food Läden. Für 2 Euro bekommt man ein Gericht. Es lassen sich aber auch sog. Carinderias finden, bei welchen man für nur 50 Peso essen kann. Diese sind vor allem bei den Einheimischen sehr beliebt. Das Essen ist nicht gerade ein Luxusessen, doch ab und zu kann man es sich schon geben. In einem Restaurant in den Malls zahlt man rund 200 Peso für ein Gericht, dafür sind die Portionen aber auch groß.

Lesetipp: Die besten Restaurants in Angeles City

Central Park Tower Restaurant

Lebensmittel einkaufen ist an sich auch günstig. Teuer wird es jedoch bei Obst und Milchprodukten wie Joghurt, aber auch Käse. Die Preise liegen hier deutlich höher als in Deutschland. Für meinen derzeitigen 2 Personen Haushalt benötige ich rund 8000 Peso pro Monat.

Die Preise für Getränke in den Bars unterscheiden sich je nach Lokalität. In der Regel liegen die Preise für ein Bier dort zwischen 60 und 80 Peso. Whisky mit Cola bei rund 80-120 Peso. In den AGoGo Bars sind die Preise natürlich teurer wie außerhalb der Walkingstreet.

Kosten für Fitnessstudio in Angeles City

Sehr günstig ist die Mitgliedschaft für ein Fitnessstudio in Angeles City, dieses kostet lediglich 1000 Peso pro Monat. An vielen anderen Orten wie in Cebu z.B liegen die Preise hierfür bei 2000 Peso. Ich habe mich für das Fitness im Icon Condo entscheiden, da es eines der wenigen guten ist wo man auch eine gute Auswahl an Geräten hat.

Kostenübersicht: Leben in Angeles City

Nur um zu leben und die wichtigsten Kosten abzudecken, benötige ich in Angeles City rund 1000 Euro pro Monat. Reisen und Frauen nicht inbegriffen. Man hat ein gutes Leben. Man kann deutlich günstiger, aber auch sehr viel teurer leben. Ganz so extrem günstig wie viele immer behaupten ist es dann aber auch nicht.

Dieser Beitrag soll lediglich als Richtwert dienen um einen ersten Überblick zu bekommen. Ich hoffe dennoch, dass ich etwas helfen konnte. Hinterlasst mir doch einen Kommentar wie viel ihr zum Leben braucht, egal wo ihr euch befindet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.